Silodenken abschaffen

Kreative und innovative Ideen sind in Zeiten, in denen der Markt es verlangt, permanent neue Wege zu gehen und die Zukunft aktiv zu gestalten, unerlässlich für jedes Unternehmen.

Doch wie fördere ich in meinem Unternehmen Innovationen?

Gern wird diese Frage mit dem Buzzword Agilität beantwortet. Agilität bedeutet aber nicht, wir arbeiten nun alle schneller und dann läuft es. Es handelt sich um einen langwierigen Veränderungsprozess.
 

„Das Abschaffen von Silodenken gehört zur agilen Transformation eines Unternehmens.“


Was bedeutet Silodenken?

Abteilungen und Teams arbeiten häufig isoliert mit eigenen Prozessen und Denkweisen. Mit anderen Abteilungen finden Austausch und Vernetzung nur rudimentär statt. Es wird Inselwissen verwaltet. Diese Arbeitsweise resultiert aus einer gewachsenen Unternehmensorganisation mit hierarchischen Strukturen.

Was hilft? Was ist notwendig?

Entscheidungen, die auf allen in einem Unternehmen zur Verfügung stehenden Informationen getroffen werden, sind meist die Klügeren.

Die Nutzung von Collaborations Tools wie Teams, Wonder uvm. fördern den ortsunabhängigen Austausch von Mitarbeitern über Team- und Abteilungsgrenzen hinweg. Redundante Prozesse können reduziert werden und Ressourcen werden geschont.

Es geht aber noch viel weiter. Die Motivation und Förderung von Mitarbeitern ist ein ebenso bedeutender Faktor, wenn es um den Abbau von Konkurrenzdenken und Barrieren zwischen verschiedenen Abteilungen geht. Wenn Führungskräfte ihre Rolle neu denken und ihre Haltung von  klassisch hierarchischer hin zu dienender Führung – Servant Leadership – verändern, werden sich Silos innerhalb eines Unternehmens auflösen. Ein solcher Prozess erfordert Geduld.

Was bedeutet Servant Leadership?

Führungskräfte sehen sich selbst als „Enabler“ – weniger als Führer. Sie bestärken Mitarbeiter darin, agile Werte wie zum Beispiel Transparenz und Offenheit, Kommunikation auf Augenhöhe und den Mut, neue Ideen zu verfolgen, zu leben. Ein aus diesem Wechsel des Führungsstils gesteigertes Mitarbeiterengagement wirkt Silodenken und Konkurrenzdenken im Unternehmen entgegen.

Welchen Einfluss haben Unternehmensziele auf Silodenken?

Unternehmensziele und ein klarer und transparenter Umgang mit diesen können das Wir-Gefühl stärken. Der Fokus liegt dann nicht mehr auf Blockaden und Konflikten mit anderen Abteilungen, sondern mehr auf der Gestaltung der Zukunft des Unternehmens.

Zurück
© perbit Software GmbH 2022

Kontakt
aufnehmen

Kontakt

Kostenlose Online
Demo anfordern

Kostenlose Demo

Infomaterial zum
Download 

Infomaterial

Kontaktanfrage senden

Anrede: *

Kostenlose Online Demo anfordern

Anrede: *