Aktuelle Neuerungen in perbit.insight: Mit der Timeline alle Qualifikationen im Blick

Eine hohe Übersichtlichkeit und leichte Bedienbarkeit sind zwei Elemente, die perbit.insight seit jeher auszeichnen. Mit der neuen Timeline erhalten Personalmanager einen noch schnelleren Überblick über die Qualifikationen von Bewerbern und Mitarbeitern. Weitere neue Funktionen sind das datenschutzkonforme Löschen von Bewerberdaten und die Abbildung von Rahmenverträgen beim Multiposting.

Timeline

Die grafische Aufbereitung von Qualifikationen bei Bewerbern und Mitarbeitern macht die Timeline im Bewerbermanagement von perbit.insight zu einer leicht erfassbaren Qualifikationslandkarte. Hier werden Lebenslaufdaten wie Schulbildung, Berufsausbildung, Studium, externer Werdegang, Seminare, Auslandserfahrung und Zusatzqualifikationen durch passende Icons dargestellt, die umso größer sind, je länger die Zeiten der jeweiligen Station waren.

Zusätzlich sind die Zeiträume in Worten beschrieben, damit die Nutzer Details zu den einzelnen Stationen nachlesen können. Ereignisse, die noch nicht abgeschlossen sind, beispielsweise die aktuelle Beschäftigung, werden mit dem Anfangsdatum und einem Vermerk „bis heute“ gekennzeichnet.

Automatisierung der Löschfunktion

Eine weitere neue Funktion in perbit.insight ist das datenschutzkonforme Löschen von Bewerberdaten. Im Web-Client lässt sich der Löschautomatismus anhand eines Datums an der Stellenausschreibung einrichten. Die Löschfristen kann jedes Unternehmen individuell festlegen. Wer zum Beispiel als Zeitpunkt „drei Monate nach Beendigung der Stellenausschreibung“ eingibt, kann darauf vertrauen, dass die jeweiligen Bewerberdaten zu diesem Termin aus dem System gelöscht werden – es sei denn, sie haben weitere Bewerbungen eingereicht, bei denen die Stellenausschreibung noch nicht geschlossen wurde. Auch Bewerber, die einer langfristigen Speicherung im Talentpool zugestimmt haben, werden von dieser Löschroutine ausgenommen.

Der grundlegende Vorteil des automatisierten Löschens ist die Rechtssicherheit: Die Gefahr, dass die Personalabteilung Löschfristen übersieht, ist gebannt. Mit der Eingabe von Löschroutinen ist das Unternehmen in Sachen DSGVO auf der sicheren Seite. Darüber hinaus müssen die Personaler die Bewerberdaten nicht mehr manuell anfassen, um sie zu löschen. Gerade wenn eine hohe Anzahl an Bewerbungen eingegangen ist, bringen die Löschroutinen eine deutliche Zeitersparnis mit sich.

Multiposting – individuelle Rahmenverträge finden Berücksichtigung

Wer das Multiposting im Bewerbermanagement nutzt, erhält eine weitere Arbeitserleichterung: Im System werden nun auch Rahmenverträge mit Jobportalen hinterlegt. Für die Personalabteilungen bedeutet das, dass sie Anzeigen bei Anbietern, mit denen Rahmenverträge bestehen, nicht mehr gesondert schalten müssen. Auf diese Weise können sie die eigenen Kontingente nutzen, aber gleichzeitig alle Anzeigen zentral über perbit.insight schalten und verwalten.

Sie haben Fragen oder wünschen vertiefende Infomationen? Wenden Sie sich gerne direkt an Ihren Vertriebsberater oder Ihren Consultant. Sie erreichen uns telefonisch unter Telefon: 02505 9300-93 oder per E-Mail an marketing@perbit.de.

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen zu den Lösungen und Dienstleistungen von perbit? Unsere Experten stehen gern für Sie zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage per Telefon oder über unser Kontaktformular.

+49 2505 9300-93

Anfrage senden
© perbit Software GmbH 2019
Kontaktanfrage
senden
Kostenlose Online
Demo anfordern
Infomaterial zum
Download 

Kontaktanfrage senden

* Pflichtfelder

Kostenlose Online Demo anfordern

* Pflichtfelder