dhmp GmbH & Co. KG

"Uns ging es darum, standardisierbare Themen durch die Software so effizient wie möglich abzubilden. Durch die Self-Services erhielten wir einen gewissen Freiraum."

Sven Andretzki, Partner, Steuerberater, Personalleiter

Der Personalbereich sollte zentralisiert und professionalisiert werden. Im Zuge dessen führte die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft dhmp GmbH & Co. KG die HR-Software perbit.insight ein. Heute können Personalabteilung, Partner, Führungskräfte und Mitarbeiter standortübergreifend auf die für sie relevanten Daten zugreifen.

Als unabhängige Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft begleitet dhmp mittelständische Unternehmen in allen Fragen rund um Lohnbuchhaltung, Finanzbuchhaltung, Jahresabschlüsse, Steuern bis hin zur Wirtschaftsprüfung. An fünf Standorten in Baden-Württemberg sind insgesamt rund 160 Mitarbeiter tätig. Die dezentrale Organisation war ein Auslöser für den Plan, eine professionelle HR-Software einzuführen und standortübergreifend nutzen zu können. Die Personalabteilung sollte professionelle Auswertungsmöglichkeiten erhalten und von administrativen Tätigkeiten entlastetet werden. Die Partner, Führungskräfte und Mitarbeiter sollten Self-Service-Funktionalitäten nutzen können und somit mehr Transparenz über die sie betreffenden Daten erhalten.

Seit 2013 ist perbit.insight im Unternehmen installiert, seit Mitte 2014 haben die Partner, Führungskräfte und Mitarbeiter Zugriff auf die Software. Die Führungskräfte können alle Daten, die ihr Team betreffen, einsehen – zum Beispiel Gehaltsdaten, Gehaltsentwicklung und Beurteilungsbögen. Darüber hinaus sehen sie Bewerbungen, die für ihren Bereich eingegangen sind, und können schnell entscheiden, welche Kandidaten zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden sollen. Auch die Mitarbeitergespräche werden seit 2014 über die Self-Service-Funktionalitäten der Software gesteuert – mit positiver Resonanz von allen Beteiligten.

Die Mitarbeiter können beispielsweise Adressänderungen selbst eingeben. Für die Personaler bedeutet das, dass sie nicht mehr wegen jeder neuen Kontonummer eine E-Mail bekommen und im System eine Änderung vornehmen müssen. „Uns ging es darum, standardisierbare Themen durch die Software so effizient wie möglich abzubilden, damit wir unsere Arbeitszeit für andere Themen nutzen können“, sagt Sven Andretzki, Partner, Steuerberater und Personalleiter bei dhmp.

Elke Sayer, die als eine von zwei Power-Usern intensiv mit perbit.insight arbeitet, schätzt die Auswertungsmöglichkeiten: „Früher mussten wir teilweise mit drei verschiedenen Programmen arbeiten, manche Daten hatten wir gar nicht digital vorliegen. Das ist heute deutlich einfacher und wir können weitere Datenanlagen und Auswertungen peu à peu angehen“, berichtet die Assistentin der Personalleitung.

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen zu den Lösungen und Dienstleistungen von perbit? Unsere Experten stehen gern für Sie zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage per Telefon oder über unser Kontaktformular.

+49 2505 9300-93

Anfrage senden
© perbit Software GmbH 2017
Kontaktanfrage
senden
Kostenlose Online
Demo anfordern
Infomaterial zum
Download 

Kontaktanfrage senden

* Pflichtfelder

Kostenlose Online Demo anfordern

* Pflichtfelder