Neue Mitarbeitende richtig an Bord holen: So funktionieren Pre- und Onboarding mit perbit

Eine frühe emotionale Einbindung neuer Mitarbeitenden ist wichtig, damit sich diese von Anfang an wohlfühlen und schnell ihre Leistung entfalten. Preboarding startet schon vor dem ersten Arbeitstag, Onboarding sorgt für eine gute Integration in den ersten Monaten im Job. Lesen Sie, wie der Pre- und Onboarding-Prozess in der Software von perbit neues Personal schnell auf Flughöhe bringt. 

Kommt ein neuer Mitarbeitender ins Unternehmen, braucht er Orientierung. Diese erhält er idealerweise schon vor seinem Arbeitsantritt: Wie wird er in die Organisation eingebunden sein? Welche Ausstattung mit Arbeitsmitteln benötigt er? Was passiert aktuell im Unternehmen? Arbeitgeber, die ein gutes Preboarding in der Zeit zwischen der Vertragsunterzeichnung bis zum ersten Arbeitstag durchführen, sorgen von Anfang an für eine gute Einbindung der neuen Mitarbeitenden und vermeiden, dass diese ihren neuen Job womöglich gar nicht antreten.  

Weiter geht es mit dem Onboarding ab dem ersten Tag im neuen Job: Der neue Mitarbeitende lernt das Unternehmen, die Kollegen und die typischen Abläufe kennen und wird in seine Aufgaben eingeführt. Es finden Feedback-Gespräche mit der Führungskraft statt, Einweisungen in die Unternehmens-IT und die Produkte. Das stärkt die Motivation und -bindung der Mitarbeitenden und beschleunigt die Integration in den Betrieb. Die „Neuen“ finden sich schneller in ihre neue Rolle ein und die Effizienz im neu zusammengestellten Team steigt.  

Pre- und Onboarding können manuell durchgeführt werden, indem ein Onboarding-Plan und Checklisten dafür sorgen, dass nichts vergessen wird. Zielführender sind jedoch softwaregestützte Pre- und Onboarding-Prozesse, denn die Software erinnert automatisch an anstehende Aktionen und leitet die nächsten Prozessschritte selbstständig ein.  

Darüber hinaus werden Fehler vermieden, wenn die neuen Mitarbeitenden ihre Daten eigenständig via Self Services pflegen können. Und die neuen Beschäftigten sehen von Anfang an, dass der neue Arbeitgeber moderne Tools einsetzt und seinen Beschäftigten transparente Informationen bereitstellt. So funktionieren der Pre- und Onboarding-Prozess mit perbit:  

Preboarding mit perbit – die wichtigsten Informationen vorab bereitstellen  

  • Nach der Übernahme des Bewerbenden als Mitarbeitenden oder dem Anlegen eines Mitarbeitenden im System wird der Preboarding-Prozess automatisch gestartet.  
  • Der HR-Bereich pflegt die betrieblichen Daten ein (organisatorische Einordnung, Vertrags- und Kontaktdaten) und der „Neue“ erhält seinen Zugang zur HR-App perbit.mobile. 
  • In der App kann der neue Mitarbeitende schon vor seinem Arbeitsantritt einen Einstellungsfragebogen ausfüllen und fehlende Dokumente hochladen.  
  • Der HR-Bereich kann dem Mitarbeitenden über die App vorab Informationen zum Unternehmen zur Verfügung stellen oder ihn zu Firmenevents einladen. 
  • Parallel wird die Planung des Onboardings angestoßen, damit am ersten Arbeitstag die benötigte Arbeitsausstattung etc. bereitsteht. 

 

Onboarding mit perbit – die Mitarbeitenden individuell willkommen heißen   

  • Da das Onboarding je nach Position unterschiedlich ablaufen kann, werden für bestimmte Mitarbeitendengruppen, z. B. Außendienstler, andere Aufgabenpakete geschnürt. 
  • Auf diese Weise können für das Onboarding flexibel interne Aufgaben geplant, koordiniert und überwacht werden. 
  • Der HR-Bereich hinterlegt bei den geplanten Aufgaben, bis wann diese erledigt sein müssen und wer dafür zuständig ist.  
  • Alle Beteiligten sehen im System oder in der App, wann welche Aktionen anstehen und werden automatisch an zu erledigende Aufgaben erinnert.  

Mit dem softwaregestützten Pre- und Onboarding-Prozess wird das Einbinden und Integrieren neuer Mitarbeitenden für alle Beteiligten leicht durchführbar und transparent. Das Team findet sich schnell zusammen und es sind weniger Widerstände in der bestehenden Belegschaft zu erwarten.  

Ein großer Pluspunkt der Softwareunterstützung beim Pre- und Onboarding ist ein zeitgemäßer Start ins Unternehmen: Die neuen Mitarbeitenden erhalten gleich nach ihrer Vertragsunterzeichnung einen guten Eindruck vom Unternehmen als modernen Arbeitgeber. Das hat auch positive Auswirkungen auf das Employer Branding, denn der Einsatz innovativer Softwaretools ist ein wichtiger Aspekt aus der Sicht von Stellensuchenden.  

© perbit Software GmbH 2021

Kontakt
aufnehmen

Kontakt

Kostenlose Online
Demo anfordern

Kostenlose Demo

Infomaterial zum
Download 

Infomaterial

Kontaktanfrage senden

Anrede: *

Kostenlose Online Demo anfordern

Anrede: *